Weiterführende Informationen

Die Studierenden erlangen ein breites, auf chemischen und physikalischen Grundlagen aufgebautes Verständnis der Beziehungen zwischen Zusammensetzung, Struktur und Morphologie von Materialien einerseits und deren chemischen und physikalischen Eigenschaften andererseits; sie sind in der Lage, Materialien für unterschiedliche Anforderungen zu synthetisieren, zu modifizieren und zu charakterisieren; sie sind befähigt, die entsprechenden Synthese-, Verarbeitungs- und Charakterisierungsmethoden problem- und zielorientiert anzuwenden, sowie eine dem Anwendungszweck angemessene Materialauswahl zu treffen.

Vorgangsweise für Studierende der Universität Wien:

  1. Anmeldung zum Studium an der Universität Wien
  2. Mitbelegung an der TU Wien
  3. Die Studierenden haben während des gesamten Studiums an beiden Universitäten gemeldet zu sein.

Universität Wien

Auskünfte an der Fakultät für Chemie

Univ.-Prof. Dr. Alexander Bismarck
Vorstand des Instituts für Materialchemie
Tel: +43-1-4277-71301
Mail: alexander.bismarck@univie.ac.at

Kontakt an der Universität Wien

Univ.-Prof. Dr. Lothar Brecker, Privatdoz.
Vizestudienprogrammleiter
Tel.: +43-1-4277-521 31
Mail: lothar.brecker@univie.ac.at

Technische Universität Wien

Kontakt an der TU Wien

Ao.Univ.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Peter Gärtner
Studiendekan Technische Chemie
Tel: +43 1 58801-15421
Email: peter.gaertner@tuwien.ac.at

Senior Scientist Dipl.-Ing. Dr.techn. Georg Reischer
Studienkommissionsvorsitzender
Tel: +43-1-58801-166556
Email: georg.reischer@tuwien.ac.at

Formulare:

Bitte alle Formulare am Computer ausfüllen!

Prüfungspass für das Masterstudium Chemie und Technologie der Materialien. Die Bearbeitungszeit kann bis zu 4 Wochen dauern.

  • Den ausgefüllten Prüfungspass mit dem Sammelzeugnis der Universität Wien, dem Sammelzeugnis der TU und evtl. Bescheid/e über angerechnete/ anerkannte Lehrveranstaltungen (Scan der 1. Seite) direkt nach Aufscheinen der letzten Note an ssc.chemie@unvie.ac.at senden.

    • SE Fakultätskolloquium- Die LV kann nur einmal für das Wahlmodul verwendet werden.
    • VO Geochemie - Die LV kann maximal einmal für das Wahlmodul verwendet werden.
    • Ringvorlesung 180184 "Climate Change and Climate Crisis - Interdisciplinary Perspectives" (5 ECTS), Ringvorlesung 490300 "Digitale Transformation" (5 ECTS) :
      Können für die Modulgruppe Fachverbreiterung FEG III-1 verwendet werden (aber nur 5 ECTS; der Rest der Veranstaltungen muss dann aber Chemie-nahe sein!).
  • Im Laufe des Studiums können sich Ihre Daten ändern (z.B. Adresse, akademischer Titel). Auch kann es passieren, dass Daten nicht korrekt hinterlegt sind (z.B. Schreibweise Ihres Namens, zusätzliche Vornamen, Geburtsdatum).
  • Die Daten MÜSSEN vor Einreichung des Studienabschlusses bei der Zulassungsstelle korrigiert werden. Bitte lesen Sie hier nach: Änderung persönlicher Daten (univie.ac.at)

  • Diplomarbeit - Anmeldung
  • Titelblatt Diplomarbeit und kommentiertes Titelblatt
  • Masterarbeit - Einreichen
  • Diplomarbeit - Beurteilung
  • Antrag auf Sperre der wissenschaftlichen Arbeit
  • Anmeldung zur mündlichen Abschlussprüfung (Diplomprüfung in Form einer Defensio)
    • Dem Prüfungssenat der Diplomprüfung hat jedenfalls die Betreuerin/der Betreuer der Diplomarbeit, sowie je eine Prüferin/ ein Prüfer von den Partneruniversitäten anzugehören (§ 8(2) des Curriculums).
      Die Diplomprüfung selbst wird an der Herkunftsuniversität abgelegt.
    • Die Abschlussprüfung muss spätestens 14 Tage vor dem Termin im SSC angemeldet werden.
    • Voraussetzung für die Zulassung zur Masterprüfung ist die positive Absolvierung aller vorgeschriebenen Module und Prüfungen (inkl. eventueller Auflagen; dies wird durch den Prüfungspass bestätigt) sowie
      die positive Beurteilung der Masterarbeit.