Studium

Die Fakultät bietet eine grundlagenorietierte, breite Ausbildung im Fach Chemie an. Es gibt ein dreigliedriges, Bologna-konformes Curriculum, welches in sechs Semestern zum Bachelor-Abschluss führt. Die meisten AbsolventInnen schließen ein Master- und Doktoratsstudium an, mit dem sie für viele Aufgaben in der Privatwirtschaft, im öffentlichen Sektor sowie in der universitären Forschung bestens qualifiziert sind. Das Studium bietet zahlreiche Möglichkeiten zum internationalen Austausch, besonders im Rahmen europäischer Förderprogramme. Die Lehrenden von der Fakultät für Chemie haben gute Kontakte zu ForscherInnen an anderen österreichischen und ausländischen Universitäten.

Aufnahmeverfahren

Es gibt noch Studienplätze! Deshalb verlängern wir die Frist für die Registrierung für das Aufnahme-/ Eignungsverfahren Bachelorstudium Chemie.

Für die Zulassung zum Bachelorstudium Chemie im Wintersemester 2019 ist heuer erstmals ein Aufnahmeverfahren zu absolvieren. Die Registrierung ist auch ohne Reifezeugnis möglich.
Am Montag, 3. Juni 2019 endet die verlängerte Registrierungsfrist für das Aufnahme-/Eignungsverfahren Bachelorstudium Chemie. Alle Informationen zur Zulassung und den Aufnahme-/Eignungsverfahren 2019/20 finden Sie auf unserer Website aufnahmeverfahren.univie.ac.at.

 Studienprogrammleitung Chemie

  • Die StudienprogrammleiterInnen übernehmen studienorganisatorische und studienrechtliche Aufgaben und sind damit die zentralen AnsprechpartnerInnen für Studierende. [Mehr über Aufgaben der SPL]

 StudienServiceCenter Chemie

  • Das Lehrangebot unserer Fakultät wird vom StudienServiceCenter der Chemie verwaltet. Es steht Ihnen für Fragen zu Ihrem Chemiestudium zur Verfügung (Mail: ssc.chemie@univie.ac.at).

 Aktuelles

22.05.2019
 

Jus, Chemie oder Anglistik studieren?

Am 4. Juni ist es für diese und folgende Studien zu spät ...

15.05.2019
 

Universität Wien verlängert Registrierungsfrist

Frist für die Registrierung für das Aufnahme-/ Eignungsverfahren bis 3. Juni 2019 für einige Studien verlängert.

19.12.2018
 

Änderung betreff Prüfungsmethode bei komm. Wiederholungsprüfungen

Ab 01.03.2019 kann aus Fairness-Gründen die Prüfungsmethode bei kommissionellen Wiederholungsprüfungen nicht geändert werden.