Sperre

Die/der Studierende entscheidet freiwillig, ob der elektronischen Volltextes einer wissenschaftlichen Arbeit im Internet veröffentlicht wird. Zur Veröffentlichung der Druckversion hingegen ist sie/er laut Universitätsgesetz verpflichtet. Die Veröffentlichungspflicht von wissenschaftlichen Arbeiten ist im § 86 geregelt.

Der Ausschluss der Benützung für längstens fünf Jahre kann beantragt werden (d.h. die Arbeit zu "sperren"). Dem Antrag ist vom für die studienrechtlichen Angelegenheiten zuständigen Organ (= Studienpräses) stattzugeben, wenn die/der Studierende glaubhaft macht, dass wichtige rechtliche oder wirtschaftliche Interessen der/des Studierenden gefährdet sind. 

Der Antrag auf Sperre der wissenschaftlichen Arbeit muss bereits bei der elektronischen Abgabe angekündigt und das Formular zusammen mit der Ablieferung der wissenschaftlichen Arbeit eingereicht werden.

Weitere Informationen