1. Schritt: Unterstellungsmeldung

Die Unterstellung ist der Umstieg von einer Curriculumsversion (Studienplan) auf eine neuere Version des selben Studiums.
Die Unterstellung erfolgt automatisch, wenn man zu einer älteren Version zugelassen ist und diese ausläuft.
Die Unterstellung kann auch aktiv geschehen, wenn man - während die alte und die neue Version parallel laufen - auf die neue Version umsteigen möchte.

Sollten Sie ein bisheriges Chemiestudium in einer neuen Version fortsetzen wollen, gehen Sie unbedingt VORHER zur Beratung (SPL / SSC).

Füllen Sie dann bitte das Formular zur Meldung der Unterstellung aus und lassen Sie es unterzeichnet dem SSC Chemie zukommen.

  • Beilagen: aktuelle Studienblatt und Sammelzeugnis

Nach Genehmigung von Seiten der Studienprogrammleitung wird Ihre Meldung der Unterstellung an das Referat Studienzulassung weitergeleitet, welches den Umstieg elektronisch durchführt. Dies kann etwas dauern!

2. Schritt: Leistungsanerkennungen

Sobald Sie informiert werden, dass Sie für Ihr neues Chemie Studium zugelassen sind (unterstellt wurden), können Sie beim StudienServiceCenter Chemie um Anerkennung Ihrer bisherigen Leistungen ansuchen.

Zur Vereinfachung wurden hierfür Anerkennungsverordnungen erstellt:

  • Verordnung über die Anerkennung von Leistungen des Diplomstudiums Lehramt/Unterrichtsfach Chemie (A 190 423 xxx bzw. A 190 xxx 423) für das Bachelorstudium Lehramt/Unterrichtsfach Chemie (A 193 043 xxx bzw. A 193 xxx 043 oder A 198 404 xxx 2 bzw. A 198 xxx 404 2 oder A 054 404 2)-Wiederverlautbarung

Auf Grundlage dieser Verordnungen füllen Sie bitte das Antragsformular vollständig digital aus und reichen Sie dieses in der StudienServiceStelle mit Ihrer Originalunterschrift sowie einem aktuellen Studienblatt, aus dem die Unterstellung ersichtlich ist, ein.

Erst mit Ihren vollständigen Angaben aus diesem Formular kann die StudienServiceStelle Ihre bisherigen Leistungen Ihrem neuem Studium gemäß Anerkennungsverordnung zuordnen. 

Bitte beachten Sie, dass es sich bei der Abgabe dieses Umstiegsformulars um einen Antrag handelt, der erst dann von uns zur weiteren Bearbeitung angenommen werden kann, wenn Sie für den neuen Studiengang über das Referat Studienzulassung inskribiert sind.