Masterstudium Lebensmittelchemie (UA 066 659)

Das Ziel des Masterstudiums Lebensmittelchemie an der Universität Wien ist eine universitäre Ausbildung, die die Themenbereiche Lebensmittelchemie, Lebensmitteltoxikologie, lebensmittelchemische Analytik und lebensmittelrechtliche Grundlagen umfasst.

Die AbsolventInnen udes Masterstudiums verfügen über profundes Wissen in der Lebensmittelforschung und Lebensmittelsicherheit. Damit erfüllen sie die Voraussetzungen, um in verschiedensten Berufsfeldern ihre Karriere zu starten: in der öffentlichen und privaten Lebensmittelüberwachung, als Sachverständige für Patentamt, Industrie und Handel, in Forschungs- und Entwicklungslaboren der Lebensmittel- und Kosmetikindustrie, in Laboren der toxikologischen Forschung und Lebensmittelsicherheit, in analytischen Laboren der chemischen Industrie, des Umweltschutzes und der klinischen Chemie und in Forschung an Universitäten und anderen Forschungseinrichtungen.

Informationen:

Informationen zur Unterstellung in das neue Curriculum für das Masterstudium Lebensmittelchemie (Version 2018)(2)

Wie und wann werde ich vom auslaufenden in das neue Studium unterstellt?
Wenn Sie dzt. noch zum alten Curriculum für das Masterstudium Lebensmittelchemie (Version 2017)(1) zugelassen sind und dieses nicht bis spätestens 30.04.2021 abschließen können, werden Sie etwa Mitte Mai automatisch in das neue Curriculum für das Masterstudium Lebensmittelchemie (Version 2018)(2) unterstellt.

Wie werden meine erbrachten Leistungen übernommen?
Sobald Sie das neue Studienblatt ausdrucken können, senden Sie dieses bitte als Mail mit ihrem  Sammelzeugnis und dem Anerkennungsantrag an das SSC Chemie. Damit können wir die Anerkennung ihrer bis dato erbrachten Leistungen per Bescheid durchführen. 

Was soll ich bei Antragstellung beachten?
Bitte geben Sie im Antrag bei den Lehrveranstaltungen aus den Modulen LMC-C1 sowie LMC-D1 diese Kurzbezeichnung an, dass die Leistungen im richtigen Modul anerkannt werden können.
Nach der rechtskräftigen Anerkennung können sie nicht mehr verschoben werden!

Formulare:

Bitte alle Formulare am Computer ausfüllen!

Auf Grund der besonderen Situation wegen des Coronavirushat die SPL für die Masterstudien folgendes beschlossen: Die geforderten Unterschriften der Wahlfachverantwortlichen auf den Prüfungspässen werden im Zeitraum der Coronapandemie ausgesetzt. Die Prüfungspässe mit den sonstigen Unterlagen wie Sammelzeugnis und Studienblatt sollen direkt an das ssc.chemie@unvie.ac.at gesendet werden. 

Nur in fraglichen Fällen (z.B. wenn die Lehrveranstaltung im Interessensmodul steht) bzw. bei Unklarheiten wird vom SSC Rückfrage bei den Wahlmodulverantwortlichen sowie der SPL gehalten.

  • Masterarbeit - Anmeldung
  • Prüfungspass
    (185. Curriculum für das Masterstudium Lebensmittelchemie (Version 2018)(2))
  • Prüfungspass
    (117. Curriculum für das Masterstudium Lebensmittelchemie (Version 2017)(1))
    • Unter https://lmc.univie.ac.at/seiten-teaching/food-chemistry/ finden Sie die Zuordnung zu den einzelnen Modulen.
    • Modul LMC-C1: Die Wahl alternativer Lehrveranstaltungen kann nur erfolgen, sofern diese im Voraus von der Studienprogrammleitung genehmigt wurden.
    • Modul LMC-D1: Die Wahl alternativer Lehrveranstaltungen und die Wahl von Lehrveranstaltungen aus anderen Fachbereichen sind zulässig, sofern die Studienprogrammleitung diese Wahl im Voraus genehmigt.
    • Ringvorlesung 180184 "Climate Change and Climate Crisis - Interdisciplinary Perspectives" (5 ECTS), Ringvorlesung 490300 "Digitale Transformation" (5 ECTS) :
      Können für das Modul LMC-D1 verwendet werden (aber nur 5 ECTS; der Rest der Veranstaltungen muss dann aber Chemie-nahe sein!).
    • VO Geochemie - Die LV kann maximal einmal für die Modulgruppe Freies Wahlmodul (LMC-D1) verwendet werden.
    • Die Bearbeitungszeit dafür kann bis zu vier Wochen betragen.
    • Masterarbeit - Beurteilung
    • Titelblatt Masterarbeit und kommentiertes Titelblatt
    • Antrag auf Sperre der wissenschaftlichen Arbeit
    • Masterprüfung - Anmeldung (in Form einer Defensio)
        • Die Abschlussprüfung muss spätestens 14 Tage vor dem Termin im SSC angemeldet werden.
        • Voraussetzung für die Zulassung zur Masterprüfung ist die positive Absolvierung aller vorgeschriebenen Module und Prüfungen (inkl. eventueller Auflagen; dies wird durch den Prüfungspass bestätigt) sowie
        • die positive Beurteilung der Masterarbeit.