Studieneingangs- und Orientierungsphase (STEOP)

(Copyright: Universität Wien/ Barbara Mair)

Durch die STEOP (Studieneingangs- und Orientierungsphase) sollen Sie im ersten Semester einen Einblick in das Studium erhalten und einschätzen können, ob einerseits die Studieninhalte mit Ihren persönlichen Erwartungen an das Studium übereinstimmen und andererseits, ob Sie die Anforderungen für das Studium erreichen können.

„Überfachliches StEOP-Mentoring“ für alle Studienrichtungen

Im Rahmen dieses Angebots werden erstsemestrige Studierende in Peergruppen beim Studieneinstieg an der Universität Wien unterstützt und durch die STEOP begleitet. 

Besonderes Augenmerk liegt dieses Semester auf den Herausforderungen eines Uni-Starts unter Pandemie-Bedingungen: Unsere beiden im StEOP-Mentoring erfahrenen StEOP-Assistentinnen unterstützen die erstsemestrigen Studierenden wöchentlich dabei, 

·       sich unter Covid19-Bedingungen an der Universität zurecht zu finden, 

·       sich trotz physischer Distanz mit anderen Studierenden zu vernetzen, 

·       die StEOP auch im „distance learning“-Modus zu bewältigen und dafür

·       alle digitalen Ressourcen der Universität Wien zu nutzen.


https://moodle.univie.ac.at/course/view.php?id=178471 .

Weitere Informationen und die aktuellen Termine des überfachlichen StEOP-Mentorings finden Studierende zudem auf der Website des CTLs in der Rubrik StEOP-Mentoring: https://ctl.univie.ac.at/services-zur-qualitaet-von-studien/steop-mentoring/informationen-fuer-studierende/ .

STEOP für das Chemie-Studium

Folgende an der Fakultät für Chemie eingerichteten Studien enthalten im ersten Semester eine STEOP:

Die Wiederholung von STEOP-Prüfungen ist dreimal möglich. Ist auch der vierte Prüfungsantritt negativ, erlischt die Zulassung zu diesem Studium mit dem Prüfungsdatum. Die erneute Zulassung zu diesem Studium ist frühestens im drittfolgenden Semester nach Erlöschen der Zulassung möglich.